Русский English Deutsch Le français Español Lingua italiana Suomi Svenska 中
Suche
Startseite / Sehenswürdigkeiten und Museen in Weliki Nowgorod / Porzellan-Museumswerkstatt
Porzellan-Museumswerkstatt
Adresse:
Desyatinny-Kloster, Weliki Nowgorod, Region Nowgorod, 173007

Telefon:
+7 911 644 02 91

Webseite:
http://artmus.natm.ru

Öffnungszeiten:
10:00 – 17:30
Выходной: Пт, 31 декабря 2016

Open: 10:00 a.m. – 5:30 p.m.
Closed: Fri, December 31

Eintrittspreis:
взрослый – 120 р.
дети до 14 лет – 60 р.
Специальное предложение в «Музейном цехе фарфора»:
«В выходной приходи в Музей семьей»
каждую субботу с 10:00 до 13:00
семейное посещение: взрослые – 80 р., дети до 18 лет – бесплатно

120 roubles (adults)
60 roubles (students)

Мастер-класс:
взрослый – 250 р.,
льготный – 200 р.,
дошкольники – 150 р.

GPS-Koordinaten:
58.51758200, 31.26351100
 

Die Ausstellung vermittelt den Eindruck, dass die Geschichte des Nowgoroder Porzellans und neue Technologien eng verflochten sind, die Multimedia-"Wunder" mit den Installationen der Verfasser kombiniert werden, Meisterklassen, Feiertage, Festivals stattfinden – und all das ist «Porzellan-Museumswerkstatt» in Weliki Nowgorod.

Die Ausstellung «Porzellan-Museumswerkstatt» befindet sich auf dem Territorium des Desjatinny Klosters – des Architekturdenkmals des 14. Jahrhunderts – in der Stadtmitte von Weliki Nowgorod, 300 Meter vom Kreml entfernt. Der Komplex ist eines der Zentren der künstlerischen Kultur von Weliki Nowgorod.

Die Porzellan-Museumswerkstatt enthält zahlreiche hochmoderne Multimedia-"Wunder" und Verfasser-Installationen. Die Innenansicht in Form eines Herdes ermöglicht es, die Atmosphäre des Porzellanbetriebs zu spüren: verbrannte Ziegelsteine, das Gefühl der Hitze und des Feuers, und nebenan stehen blitzende Porzellanerzeugnisse. Die Ausstellung hat die glänzende historische Vergangenheit des «Kusnezow»-Porzellans mit mit der Herstellung des Kobaltblauen Geschirrs während der Sowjetzeit vereinigt. Das Kobaltporzellan wurde zur Visitenkarte der Meister des Nowgoroder Landes.

Die Einzigartigkeit der Ausstellung besteht darin, dass im einheitlichen Raum Elemente der technologischen Linie zur Herstellung von Porzellan, Elemente der von Museen gezeigten Porzellanproduktion, die Sammlung des Nowgoroder Porzellans, Archivmaterialien vorgestellt werden. 

Bei der Workshops können die Besucher selbst eine fertige Porzellanform bemalen, den Stempel stellen und einen kleinen Teil der Geschichte von Weliki Nowgorod zum Andenken mitnehmen.

↑ Nach oben