Русский English Deutsch Le français Español Lingua italiana Suomi Svenska 中
Suche
Startseite / Preise und Leistungen von Weliki Nowgorod
Preise und Leistungen von Weliki Nowgorod
Preise und Leistungen
von Weliki Nowgorod 
von 2006 bis 2012

2012

Die Brandmarke „Weliki Nowgorod – Wiege Russlands“ ist der Preisträger des Wettbewerbs der besten Tourismus-Brandmarken Russlands „Gold Brand“ in der Kategorie „Gold Land“

Vom 18. bis zum 20. Mai 2012 fand in Moskau im Rahmen der Internationalen Tourismus-Ausstellung „MITF-2012“ der Wettbewerb „Gold Brand“ statt, dessen Ziel war es, die besonders aussichtsreichen Promotionsprojekte für touristische Angebote und Gebiete Russlands zu entdecken.

In der Kategorie „Gold Land“ wurde das Projekt „Weliki Nowgorod – Wiege Russlands“ vom Tourismuskompetenzzentrum „Rote Izba“ vorgestellt. Auf Beschluss der prominenten Jury, die aus russischen sowie ausländischen Fachleuten im Bereich Tourismus bestand, wurde eben dieses Projekt als Hauptgewinner des Wettbewerbs ausgewählt.

Die graphische Konzeption und die Promotionsstrategie der Brandmarke „Weliki Nowgorod – Wiege Russlands“ wurde vom Beratungsunternehmen „Gorod Masterow“ (Die Stadt der Handwerker) aus Sankt-Petersburg auf Anfrage der Verwaltung von Weliki Nowgorod im Jahre 2009 entwickelt.

2011

Weliki Nowgorod – die Stadt Russlands mit besten Lebensbedingungen

Weliki Nowgorod ist der Gewinner des allrussischen Wettbewerbs um den Titel „Die Stadt bzw. Siedlung Russlands mit besten Lebensbedingungen“ in der Kategorie „Die Administrationszentren der Subjekte der Russischen Föderation“ nach den Ergebnissen des Jahres 2011.


Während der feierlichen Preisverleihung, die am 1. November 2011 in der Philharmonie des Nowgoroder Gebietes stattfand, übergab der Vorsitzende der Regierung der Russischen Föderation Wladimir Putin dem Bürgermeister von Weliki Nowgorod Juri Bobryschew das Diplom ersten Grades.

Nach den Entwicklungs- und Modernisierungsergebnissen, die neben den anderen Kriterien den Begriff „Lebensbedingunen“ bilden, lass Nowgorod solche Städte in seiner Untergruppe hinter sich wie Nowosibirsk, Ufa, Saransk, Chabarowsk und Ischewsk.

Weliki Nowgorod – die Stadt moderner Architektur, intensiver Bauarbeiten und gut entwickelter Wohnungs- und Kommunalwirtschaft

Weliki Nowgorod ist der Preisträger des nationalen öffentlichen Wettbewerbs im Bereich Bau, Architektur und Wohnungs- und Kommunalwirtschaft „Goldenes Kapital Russlands“. Während das Regionalzentrum des Nowgoroder Gebietes als „Stadt mit vorbildlicher Lebensumgebung“ anerkannt wurde, bekam der Bürgermeister von Weliki Nowgorod Juri Bobryschew den Titel „Der Oberste einer städtischen Siedlung neuer Formation“.

Die nationale professionelle Prämie „Goldenes Kapital Russlands“ ist eine öffentliche Auszeichnung, die den hervorragenden Persönlichkeiten, Unternehmensgruppen, Einrichtungen sowie Organisationen verliehen wird, die zur Entwicklung und zum Einsatz der modernen Technologien in Bereichen wie Bau, Architektur, Wohnungs- und Kommunalwirtschaft, Kreditierung und Versicherung der fachbezogenen Projekte, Wissenschaft und Bildung beitrugen.

Die feierliche Preisverleihung fand am 25. November 2011 im Ministerium für regionale Entwicklung Russlands in Moskau statt.

 Der Nowgoroder Kremlpark – der beste Freizeitpark Russlands

Der Nowgoroder Kremlpark ist der Gewinner der allrussischen Leistungsschau „Der Kristall-Rad“ in der Kategorie „Der beste Freizeitpark mit 100–250 Tsd. Gästen pro Jahr“. Dieser Wettbewerb wird jährlich unter Kultur- sowie Freizeitparks Russlands und der GUS-Länder veranstaltet.

Das Ziel dieser Leistungsschau ist es, die besten Ideen aller Art im Bereich Park-Tätigkeit und Familienerholung zu entdecken und sie zu verbreiten. Während der achtjährigen Geschichte des Wettbewerbs „Der Kristall-Rad“ nahmen mehr als 200 Organisationen und Einrichtungen daran teil – 91 davon wurden zu Siegern. Die Anzahl von beteiligten Ländern erhöht sich auch ständig: Weißrussland, die Ukraine, Kasachstan, Armenia und alle Föderationskreise Russlands.

Die Leistungsschau wurde vom „Bund der Vereinigungen und Partner im Bereich Erholung“ veranstaltet – die Organisation, die führende Hersteller, Lieferanten und Besitzer der Vergnügungseinrichtungen vereinigt – mit Unterstützung des Kulturministeriums der Russischen Föderation, unter Mitarbeit der Föderalen Agentur für technische Regulierung und Metrologie, IAAPA (International Association of Amusement Parks and Attractions) sowie EAAPA (Eurasian Amusement Parks and Attractions Expo) mit Informationsunterstützung von Zeitschriften „Games & Parks Industry“, „KIR“ (der Katalog der Erholungsindustrie), „Prasdnik“ (Der Freitag), „EAAPA“, „News4Amuse“ und „Forumpark.info“.

2010

Weliki Nowgorod – eine der besten Städte Russlands

Im Ranking der russischen Städte nach dem Lebensstandard „Die Top 100 der besten Städte Russlands“, das von der Zeitschrift „Kommersant“ verfasst wurde, belegt Weliki Nowgorod den ersten Platz unter den Regionszentren des Föderationskreises Nordwestrussland. Weliki Nowgorod ist zudem auf dem 15. Platz unter den 164 russischen Kommunalbezirken mit der Bevölkerung von 100 Tsd. Menschen und mehr (Moskau und Sankt-Petersburg wurden nicht berücksichtigt). Wologda landete zum Vergleich auf Platz 42, Pskow – 47 und Petrosawodsk – 78. Bei der Zusammenfassung dieser Liste wurden folgende Angaben in Rücksicht genommen: die Einwohnerzahl, die Kaufkraft der Bürger, die Unabhängigkeit des Stadtbudgets, die Pro-Kopf-Ausgaben nach Angaben aus dem Jahr 2010 sowie weitere Kriterien.

Weliki Nowgorod tritt für einen gesunden Lebensstil ein.

Für einen bedeutsamen Beitrag zur Drogenprävention, für die Durchführung einer umfassenden Arbeit zur Schaffung einer gesunden städtischen Umwelt sowie für die Popularisierung eines gesunden Lebensstils wurde Welikij Noworod auf Beschluss des nichtkommerziellen Vereins ECAD (European Cities Against Drugs) einen Sonderpreis verliehen. Im Jahre 2010 kämpften 253 europäische Städte um diese Auszeichnung. Weliki Nowgorod war die erste russische Stadt, die die beste Bewertung von ECAD erhielt.



2009, 2000

Weliki Nowgorod ist der Gewinner des Sportfestes des Bundes von Städten Zentral- und Nordwestrusslands

Die Mannschaft von Weliki Nowgorod wurde zweimal (2009, 2000) zum Sieger des Sportfestes des Bundes von Städten Zentral- und Nordwestrusslands und sechsmal – zum Medaillengewinner dieses Wettbewerbs.

An dem Sportfest beteiligen sich die besten Sportler aus ganz Russland, viele von denen Sieger der Olympischen Spiele, Verdiente Meister des Sports und Weltklasse-Sportler sind. Um Medaillen in den Spielsportarten kämpfen die Mannschaften von Meistern des Sports und Super League-Sportlern.

Das Sportfest findet jährlich in einer der Städte des Bundes statt. Im Jahre 2012 – im Jahre des 1150. Jubiläums der Staatlichkeit Russlands – wird das Fest zum dritten Mal in Weliki Nowgorod durchgeführt.

 

Weliki Nowgorod – die Stadt des Kriegsruhms

Am 28. Oktober 2008 unterschrieb der Präsident Russlands Dmitri Medwedew Anordnung zur Verleihung der Stadt Weliki Nowgorod den Ehrentitel der Russischen Föderation „Die Stadt des Kriegsruhms“.

Der Ausschnitt aus der Anordnung: „Für den Mut, die Widerstandswille und den Massenheroismus, die die Stadtverteidiger während des Kampfes um Freiheit und Unabhängigkeit des Vaterlandes demonstriert haben, wird hiermit befohlen, der Stadt Weliki Nowgorod den Ehrentitel der Russischen Föderation „Die Stadt des Kriegsruhms“ zu verleihen“.

Am 8. Dezember 2008 fand die feierliche Zeremonie in der Katharinenhalle des Moskauer Kremls statt, wo der Präsident Russlands Dmitri Medwedew die offizielle Urkunde über die Verleihung der Stadt Weliki Nowgorod den Titel „Die Stadt des Kriegsruhms“ aushändigte.

Der Nowgoroder Kreml und die Sophien-Kathedrale auf der Liste „Die Sieben Wunder Russlands“

Der Nowgoroder Kreml und die Sophien-Kathedrale gehören zu den Gewinnern des Projektes „Die Sieben Wunder Russlands“, das von der Zeitschrift „Wsemirni Sledopyt“ (der Weltpfadfinder) mit Unterstützung des russischen Bundes der Tourismusindustrie, der nichtkommerziellen Partnerschaft „Es ist Zeit, sich in Russland zu erholen“ und des touristischen Portals „Travel.ru“ geschafft wurde. Im Laufe des Jahres besuchten die Berichterstatter der Zeitschrift Kandidatenstädte, die sich um die Eintragung in die Liste bewarben. Von 21 Städten, die die Vorauswahl bestanden hatten, sollten nur sieben zu neuen Wundern Russlands werden.

Das Hauptziel dieser Aktion bestand darin, Interesse der Bürger für die russischen Sehenswürdigkeiten zu wecken sowie den Inlandstourismus zu fördern.

Der Nowgoroder Fürst Alexander Newski – die Kultfigur in der Geschichte Russlands

Der Nowgoroder Fürst Alexander Newski wurde 2008 der Gewinner der Volksabstimmung im Rahmen der TV-Projektes „Der Name Russlands“.

Im Laufe von sieben Monaten wählte das ganze Land die hervorragendste Figur der russischen Geschichte. Im Endergebnis gaben 520 Tsd. Menschen ihre Stimmen für den Großen Fürsten Alexander Newski ab. Ganz intensiv unterstützten die Nowgoroder Alexander Newski, dessen Name mit der jahrhundertealten Geschichte der Stadt sehr eng verbunden ist. Jährlich werden in Weliki Nowgorod, bei dem Denkmal an den Großen Feldherren, verschiedene Veranstaltungen durchgeführt, die dem Tag des Kriegsruhms gewidmet sind – dem Tag des Sieges auf dem Peipussee.

Der Alexander-Newski-Orden, der in der schwersten Periode des Großen Vaterländischen Krieges – im Sommer 1942 – gestiftet wurde, hat einen ganz besonderen Ruf bei den Frontsoldaten. In Weliki Nowgorod wohnen drei Veteranen, denen diese Ehrenauszeichnung verliehen wurde, und zwar: Sergej Iwanowitsch Iwanow, Alexander Petrowitsch Popow und Wasili Alexandrowitsch Filimonenko. Seit 2008 trägt Weliki Nowgorod den Ehrentitel „Die Stadt des Kriegsruhms“.

2007, 2006, 2003

Weliki Nowgorod – die Stadt mit besten wirtschaftlichen Kennziffern

Dreimal wurde Weliki Nowgorod zum Sieger des allrussischen Wettbewerbes der wirtschaftlichen Entwicklung Russlands „Der Goldrubel“ in der Kategorie „Die Hauptstadt“ des Föderationskreises Nordwestrussland.

Dieses nichtkommerzielle Projekt der föderalen Ebene diente dazu, einen positiven Eindruck von Russland als einem attraktiven Wirtschafts- und Investitionsgebiet zu schaffen, und wurde von der nichtkommerziellen Partnerschaft „Die Nationale Korporation der Wirtschaftsentwicklung“ mit Unterstützung der Verwaltung des Präsidenten Russlands, der Staatsduma, der Verwaltung der Russischen Föderation sowie verschiedener Ministerien und Behörden organisiert.

Das Ziel des Wettbewerbes bestand darin, das Image von Russland auf internationaler Ebene auch im Weiteren zu verbessern, der allgemeinen Öffentlichkeit in Russland und im Ausland die potenziellen Möglichkeiten für die Wirtschaftsentwicklung Russlands zu demonstrieren und die Vielfalt an regionalen Ressourcen des Landes darzustellen

Weliki Nowgorod – das Kultur- und Tourismuszentrum Russlands

2011, 2006
 
Zweimal (2011, 2006) wurde das Tourismuskopetenzzentrum „Rote Isba“ zum Träger der nationalen Tourismusprämie namens Juri Senkewitsch, der höchsten Auszeichnung der Russischen Föderation im Bereich Tourismus.

 

 


2009

Nach Ergebnissen der Online-Umfrage, an der sich Touristen und Reisende beteiligten, wurde das Informationsportal des Nowgoroder Gebietes für Touristen „VisitNovgorod“ zum Preisträger der jährlichen Prämie „Svesda Travel.ru“ (der Stern Travel.ru) in der Kategorie „Das beste Informationswebseite für Touristen über ein Gebiet Russlands“. 

 

 

.

↑ Nach oben