Русский English Deutsch Le français Español Lingua italiana Suomi Svenska 中
Suche
Startseite / Sehenswürdigkeiten und Museen in Weliki Nowgorod / Die Kathedrale der Gottesmutter des Zeichens
Die Kathedrale der Gottesmutter des Zeichens
Adresse:
Iljina-Straße,
Weliki Nowgorod,
Region Nowgorod, 173000

Telefon:
+7 (816 2) 77 37 38

Webseite:
http://novgorodmuseum.ru

Öffnungszeiten:
10:00 – 17:00
Выходной: Вт, Ср, первый Чт месяца

Open: 10 a.m. – 5 p.m.
Closed: Tue., Wed., first Thu. of the month

Eintrittspreis:
80 р. – взрослый, 40 р. – учащиеся
дети до 16 лет — бесплатно

150 rub. (adults), 100 rub. (students)
children under 16 - free

GPS-Koordinaten:
58.51710400, 31.29455200
 
Audioguides in Russisch, Deutsch, Englisch und Französisch!

Die Kathedrale wurde 1688 an der Stelle der altertümlichen gleichnamigen Kirche errichtet. Die Letztere wurde für die Ikone "Gottemutter des Zeichens" gebaut. Die Legende besagt, dass diese Ikone im Jahr 1170 Nowgorod vor den zahlenmäßig überlegenen Truppen von Susdal gerettet hat. Die altertümliche Ikone wird seit dieser Zeit wie eines der Hauptheiligtümer der Stadt geachtet und befindet sich jetzt in der Sophienkathedrale, neben dem Altar.

Die Snamenski Kathedrale ist ein typisches Denkmal der russischen Baukunst des 17. Jahrhunderts, dessen Fassaden mit Wandmalereien und Fliesen dekoriert sind. Das Kircheninnere wurde 1702 von Meistern aus Kostroma bemalt. Die Malerei ist sehr gut erhalten, besonders interessant sind die Motive des weltlichen Charakters. Unter den Figuren der riesigen Komposition "Jüngstes Gericht", die die ganze westliche Wand beansprucht, gibt es die bildliche Darstellung eines Menschen im kurzen "deutschen" Kleid und in Schuhen, dessen Gesichtszüge stark an den russischen Zaren Peter I. erinnern.

Die Snamenski Kathedrale ist geräumig, ihre Innenansicht ist schön, die Akustik ist hervorragend, deshalb finden hier oft Konzerte der geistigen Chormusik statt.

↑ Nach oben