Русский English Deutsch Le français Español Lingua italiana Suomi Svenska 中
Suche
Startseite / Sehenswürdigkeiten und Museen in Weliki Nowgorod / Pokrowski Kathedrale und Swerin-Kloster, 12. Jh.
Pokrowski Kathedrale und Swerin-Kloster, 12. Jh.
Adresse:
Swerinaja-Straße,
Weliki Nowgorod,
Region Nowgorod, 173003

Telefon:
Покровский собор Великого Новгорода
+7 (816 2) 77 41 90

Webseite:
http://soborpokrova.ru

Öffnungszeiten:
ц. Симеона Богоприимца:
10:00 – 17:00
Выходной: Чт, Пт, первый Пн месяца

Open: 10 a.m. – 5 p.m.
Closed: Thu., Fri. and first Mon. of the month

Покровский Собор:
Литургия: 9:00 - по будням и в сб, 7:00 и 10:00 - в вс и праздники; вечернее богослужение: 17:00

Eintrittspreis:
вход свободный/ entrance is free

GPS-Koordinaten:
58.53600100, 31.27628900
 

Das Kloster heißt Pokrowski nach der Hauptkirche, die den Namen "Pokrow Bogorodizy" (Mariä-Schutz-und-Fürbitte) trägt. Es heißt auch Swerin – vom Wort "Sweri" ("Tiere"), weil es dort im 11. Jahrhundert ein Jagdgebiet für die Fürsten gab, die dort Tiere jagten.

Zum ersten Mal wurde das Kloster 1148 in der Chronik erwähnt.

Der ganze Klosterkomplex ist seit 1992 Objekt des UNESCO-Weltkulturerbes

Die älteste Kirche auf seinem Territorium ist die Pokrowskaja Kirche, die 1399 aus Stein errichtet wurde. Später wurde sie mehrfach umgebaut und renoviert. In den Jahren 1899-1901 Jahren wurde an der Stelle des westlichen Nebenaltars die große steinerne Pokrowski Kathedrale mit fünf Kuppeln errichtet, die zurzeit funktioniert. Das Heiligtum der Kathedrale ist der Schrein mit den Reliquien des Heiligen Sawwa Wischerski.

Neben der Kathedrale befindet sich die Sankt-Simeon-Kirche, die 1467 an der Stelle des Massenbegräbnisses der an Pest gestorbenen Nowgoroder gebaut wurde.

↑ Nach oben