Русский English Deutsch Le français Español Lingua italiana Suomi Svenska 中
Suche
Startseite / Sehenswürdigkeiten und Museen in Weliki Nowgorod / Touristenweg No.1. Nowgoroder Kreml
Touristenweg No.1. Nowgoroder Kreml
Adresse:
Nowgoroder Kreml, Weliki Nowgorod, Region Nowgorod

Telefon:
+7 905 290 86 86

Webseite:
http://visitnovgorod.ru

Öffnungszeiten:
6:00 – 0:00/ 6 a.m. – 12 a.m.

Eintrittspreis:
Вход на территорию Кремля – бесплатный
Entrance is free

GPS-Koordinaten:
0.00000000, 0.00000000

Laden Sie die Karte des Touristenwegs zu den Sehenswürdigkeiten herunter

1. Kreml - oder Detinez, wie man ihn in Nowgorod im Altertum genannt hatte, der vom Fürsten Jaroslaw dem Weisen gegründet wurde, - ist der älteste von den in Russland erhalten gebliebenen Kreml (zum ersten Male wird er in der Chronik 1044 erwähnt). 

2. Das Denkmal „Tausend Jahre Russland“ - 1862 stand die Begehung des 1000-jährigen Jubiläums Russlands bevor; es wurde beschlossen das Denkmal „Tausend Jahre Russland“ gerade in Nowgorod aufzustellen, damit wurde die Schlüsselrolle Nowgorods in Bildung des Russischen Staates anerkannt.

3. Facettenpalast - der einzige in Russland deutsche gotische Bau bürgerlichen Bestimmungszwecks, wo sich alle wichtigen Ereignisse stattfanden – Empfänge der Botschafter, Tagungen des Nowgoroden „Parlaments“ (Herrenräte) und Nowgoroder Erzbischof-Gerichte, Festessen.

4. Sophienkathedrale Allweisheit Gottes, 1045-1050 - ist ein monumentaler Dom, der Sophia der Allweisheit Gottes geweiht, das vom Fürsten Jaroslaw dem Weisen, seinem Sohn Wladimir und dem Bischof Luka als das öffentliche Gotteshaus gegründet wurde. In der südlichen Galerie befinden sich die Gräber der bedeutenden Nowgoroder – Fürsten, Bischofe, Stadtoberhäupter.

5. Die Glockenwand der Sophienkathedrale,  XV-XVIII. Jh.  - monumentales Bauwerk mit Glocken, das sich über dem Kreml in Form der Wand mit fünf Spannweiten im oberen Teil aufragt. 

6. Ausstellungen des Staatlichen Museumsreservats Nowgorod:

7. Kokui Turm, XI-XV. Jh. – ist der höchste Turm von Kreml, der im XVIII. Jh. gebaut wurde.  Von seiner Höhe aus bietet sich eine schöne Aussicht auf die Nowgoroder Ländereien – auf vielen Kilometern rundherum.

8. Kindermuseumszentrum - jede Woche werden für die Kinder mit Eltern Führungen durch die Ausstellungen im Rahmen des „Wochenendeclubs“ organisiert.

9. Die Andrej-Stratilat-Kirche, Ende des XV-XVIII. Jhh. - die Kirche wurde im südöstlichen Teil des Kremls am Ende des XV. Jh. auf dem Fundament des Leiterturms des früher gigantischen Doms von Boris und Gleb errichtet. Sie wurde von Sotko Sytnitsch gebaut, dem Prototypen des bekannten Nowgoroder Sagenheld Sadko.

10. 


↑ Nach oben