Русский English Deutsch Le français Español Lingua italiana Suomi Svenska 中
Suche
Startseite / Sehenswürdigkeiten und Museen in Weliki Nowgorod / Kirche des Sergius von Radonesch und Uhrturm
Kirche des Sergius von Radonesch und Uhrturm
Adresse:
Nowgoroder Kreml, Weliki Nowgorod, Region Nowgorod, 173007

Telefon:
+7 (816 2) 77 37 38

Webseite:
http://novgorodmuseum.ru

Öffnungszeiten:
храм закрыт для посещения
Новгородский Кремль: 6:00 – 00:00
Closed

Eintrittspreis:
церковь закрыта
Closed

GPS-Koordinaten:
58.52269700, 31.27550800
 

Die Kirche des Sergius von Radonesch ist der einzige bis zu unserer Zeit erhalten gebliebene Bau oberhalb der Pforte im Nordwesten Russlands. Sie wurde von Erzbischof Iona auf dem Wladytschny-Hof des Kremls im Jahr 1463 gebaut. Es waren die letzten Jahre des Nowgoroder Widerstands gegen die Vereinigung Nowgorods mit Moskau — die Nowgoroder Republik erahnte ihre Niederlage.

Diskussionen um die Frage der Vereinigung mit Moskau, den Beitritt Nowgorods zum zentralisierten Staat verloren allmählich an Intensität. Die im Nowgoroder Kreml aufgebaute Kirche, die dem damals in Rus noch wenig bekannten, hauptsächlich nur im Moskauer Fürstentum tief verehrten Heiligen Sergius von Radonesch, gewidmet ist, verkörpert die Idee der Friedfertigkeit, der Annäherung an Moskau und der geistigen Einigkeit mit Moskau. Das Schicksal der Fresken ist nicht ganz gewöhnlich. Vor dem Zweiten Weltkrieg wurden sie von den Wänden abgenommen und ins Museum gebracht. Jetzt sind diese kleinen Kompositionen, die offenbar unter Einfluss der Ikonenmalerei geschaffen sind, auf ihren Platz zurückgekehrt.

Neben der Kirche steht der einer Säule ähnelnde, fast 40 Meter hohe Uhrturm, der Tschassoswonja heißt. Der Turm scheint leicht geneigt zu sein, weshalb er natürlich an den Schiefen Turm von Pisa erinnert. Der obere Platz von Tschassoswonja wurde für die Beobachtung der Wege genutzt – für den Fall, dass Feinde unerwartet erscheinen oder, was damals nicht selten vorkam, ein Brand ausbricht.

↑ Nach oben