Русский English Deutsch Le français Español Lingua italiana Suomi Svenska 中
Suche
Startseite / Sehenswürdigkeiten und Museen in Weliki Nowgorod / Rjurikowo Gorodischtsche
Rjurikowo Gorodischtsche
Adresse:
Weliki Nowgorod,
Region Nowgorod

Telefon:
+7 905 290 86 86

Webseite:
http://visitnovgorod.ru

Öffnungszeiten:
ежедневно
daily

Eintrittspreis:
бесплатно
free

GPS-Koordinaten:
58.49424100, 31.29792000
 

Rjurikowo Gorodischtsche ist mit der Buslinie 186 vom Busbahnhof oder im Sommer mit dem Ausflugsschiff vom Kreml erreichbar. 

Nach Fahrplan erkundigen sie sich bitte bei der Tourist-Information.

Die gefestigte Siedlung der Epoche der Wikinger am Ursprung des Flusses Wolchow auf den altertümlichen Handelswegen: dem Ostsee-Wolga-Weg und dem Weg «von den Warägern zu den Griechen». Hier befand sich die Residenz des Fürsten Rjurik, des Gründers der ersten russischen regierenden Dynastie, den die Nowgoroder im Jahr 862 ins Land gerufen haben.

Ausgrabungen an den Befestigungsanlagen, Wohn- und Wirtschaftsbauten des 9. – 10. Jahrhunderts bestätigen, dass Rjurikowo Gorodischtsche die "alte Stadt" im Vergleich zur "neuen", in der Epoche der Christianisierung (2. Hälfte des 10. Jahrhunderts – Anfang des 10. Jahrhunderts) entstandenen Stadt Nowgorod war.

In der Mitte von Gorodischtsche befinden sich die majestätischen Ruinen der Mariä-Verkündigungskathedrale, die der Fürst Mstislaw der Große im Jahr 1103 errichten ließ. Im 14. Jahrhundert wurde die Kathedrale umgebaut. Bis zur Regierungszeit Iwans IV. des Schrecklichen (16. Jahrhundert) war Gorodischtsche das Zentrum der wichtigsten Ereignisse der politischen Geschichte Nowgorods. Die Mariä-Verkündigungskathedrale und die am entgegengesetzten Ufer gelegene Ensemble des Jurjew-Klosters sahen wie ein majestätisches Tor auf der nach Nowgorod führenden Wasserstraße aus.

Rjurikowo Gorodischtsche kann man mit der Buslinie 186 erreichen. Der Bus fährt vom Busbahnhof zur Spas-na-Neredize-Kirche. Die Endhaltestelle heißt Nerediza. Da muss man aussteigen, auf die Autostraße zurückkehren, am aufgeschütteten Damm entlang gehen, den Fluss Wolchow erreichen, nach links abbiegen und am Fluss entlang nach Rjurikowo Gorodischtsche gehen. 

↑ Nach oben