Русский English Deutsch Le français Español Lingua italiana Suomi Svenska 中
Suche
Startseite / Sehenswürdigkeiten und Museen in Weliki Nowgorod / Perynski Klause
Perynski Klause
Adresse:
Jurjewskoje Chaussee,
Weliki Nowgorod,
Region Nowgorod, 173007

Telefon:
+7 (816 2) 77 45 39

Webseite:
http://georg.orthodoxy.ru

Öffnungszeiten:
08:00 – 20:00
8 a.m. — 8 p.m.

Eintrittspreis:
вход свободный/ entrance is free

GPS-Koordinaten:
58.47315400, 31.27323200
 

Unweit vom Jurjew-Kloster, am Ursprung des Flusses Wolchow liegt der alte Waldort Peryn. Dort befand sich früher eine der größten Kultstätten der Ostslawen – der  Götzentempel des Donnergottes Perun.

Nach der Taufe Nowgorods, im Jahr 991, wurde hier eine christliche Kirche gebaut. Später wurde hier ein Kloster gegründet, das 1611 von den Schweden zerstört wurde.

Die bis zu unseren Tagen erhalten gebliebene Kirche der Mariä Geburt wird in den Anfang des 13. Jahrhunderts datiert. Die Wände, die sich leicht nach oben verengern, und die Trommel der Kirche verstärken den Eindruck der Leichtigkeit und des Strebens in die Höhe. In das Gebäude führen drei Eingänge. Trotz der kleinen Abmessungen (7,5 x 9,5 x 12 Meter) wirkt die Kirche wie ein hohes Gebäude. Zurzeit ist das Architekturdenkmal in seinen ursprünglichen Formen restauriert. Die Kirche gehört zum Metochion des Jurjew-Klosters. Sie ist für Besucher geöffnet. 

Die Kirche ist mit der Buslinien 7 und 7A (vom Bahnhof oder von der Haltestelle "Sennaja Ploschtschad" nahe dem Kreml) erreichbar. 

↑ Nach oben