Русский English Deutsch Le français Español Lingua italiana Suomi Svenska 中
Suche
Startseite / Sehenswürdigkeiten und Museen in Weliki Nowgorod / Kloster des Heiligen Geistes, 12. Jh.
Kloster des Heiligen Geistes, 12. Jh.
Adresse:
Duchowskaja-Straße,
Weliki Nowgorod,
Region Nowgorod, 173000

Telefon:
+7 905 290 86 86 (туристский информационный центр «Красная изба»)

Webseite:


Öffnungszeiten:
не действует
closed

Eintrittspreis:
не действует
closed

GPS-Koordinaten:
58.53203900, 31.27181800
 

Eines der altertümlichsten, größten und reichen Klöster Nowgorods. 1162 wurde es zum ersten Mal in den Chroniken erwähnt; ein Chronist berichtete, dass das Kloster damals bereits existierte. Die erste steinerne Kirche des Heiligen Geistes wurde 1357 errichtet.

In der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts wurde die Kirche umgebaut, und Ende des 19. Jh. wurde sie abgebaut. An ihrer Stelle wurde die bis heute existierende Kathedrale des Heiligen Geistes errichtet. Im 16. Jahrhundert wurde im Kloster die koinobitische Mönchsregel wieder eingeführt. Im 16. Jh. wurde dort die Kirche Hl. Dreifaltigkeit mit dem Refektorium errichtet; sie ist bis heute erhalten geblieben.

Die Kirche Hl. Dreifaltigkeit ist ein säulenloses dreigeschossiges Gotteshaus mit Fassaden von vollendeter Eleganz, fünf öffnungslosen Kuppeln und einem reichen Ziegel-Dekor. Dieses künstlerisch wertvolle Muster der russischen Architektur der Mitte des 16. Jh. gehörte im 16.- 17. Jh. zu den vier größten Klöstern – wie das Jurjew-Kloster, das Antonius-Kloster und das Chutynski-Kloster. Nicht nur die Kirche Hl. Dreifaltigkeit und die Heilig-Geist-Kirche, sondern auch drei umgebaute steinerne Häuser dieses Klosters sind erhalten geblieben.

↑ Nach oben