Русский English Deutsch Le français Español Lingua italiana Suomi Svenska 中
Suche
Startseite / Sehenswürdigkeiten und Museen in Weliki Nowgorod / Die Mariä-Geburts-Kathedrale im Antonius-Kloster
Die Mariä-Geburts-Kathedrale im Antonius-Kloster
Adresse:
Antonowo,
Weliki Nowgorod,
Region Nowgorod, 173003

Telefon:
+7 (816 2) 77 37 38

Webseite:
http://novgorodmuseum.ru

Öffnungszeiten:
10:00 – 17:00
Выходные – Пн, Вт, первая Ср месяца
Open: 10 a.m. – 5 p.m.
Closed: Mon.,Tue. and first Wed. of the month

Eintrittspreis:
80 руб. – взрослый
40 руб. – студенты ВУЗов и учащиеся
дети до 16 лет — бесплатно

150 roubles (adults)
100 roubles (students)
children under 16 - free

GPS-Koordinaten:
58.54031300, 31.28799400

Audioguides in Russisch, Deutsch, Englisch und Französisch!

 

Anreise mit den Buslinien №2, 5, 8А.

Nach Fahrplan erkundigen sie sich bitte bei der Tourist-Information.

Wie die Legende besagt, wurde das Kloster im 12. Jahrhundert vom Antonius dem Römer gegründet, der nach einer wunderbaren dreitägigen Reise um Europa auf einem schwimmenden Stein nach Nowgorod kam. Dieser Stein liegt bis heute in der Vorhalle der 1117 errichteten Kathedrale der Mariä Geburt. Man sagt, dass der Stein über heilsame Eigenschaften verfügt. Im Altarteil der Kathedrale der Mariä Geburt sind Fragmente der Fresken aus dem 12. Jahrhundert zu sehen.

Die Figuren sind sehr realistisch dargestellt, die abgebildeten Menschen bewegen sich. Über einer der Figuren, einem Mann im Kaftan, kann man die gekratzte Inschrift "Pjotr" lesen. Es wird vermutet, dass es sich dabei um den Namen des altertümlichen Architekten handelt, der die Kathedrale gebaut hat.

In der Kathedrale finden Konzerte der geistigen Chormusik statt.

Die gut erhalten gebliebene Ikonenwand des 11. – 19. Jahrhunderts wird derzeit in der Ausstellung "Russische Ikone des 11. – 19. Jahrhunderts in der Versammlung des Nowgoroder Museums" präsentiert.

Audioguides in Russisch, Deutsch, Englisch und Französisch!

↑ Nach oben